Anmelde- und Teilnahmebedingungen

An den Veranstaltungen können – wenn nicht anders ausgewiesen – alle teilnehmen, die mindestens 16 Jahre alt sind. Einschränkungen können sich aus der jeweiligen Zielgruppenbestimmung ergeben.

ANMELDUNG
Bitte melden Sie sich mit dem elektronischen Anmeldeformular (Button „Anmelden“) an und geben Ihre SEPA-Bankdaten ein. Per Mail wird Ihnen der korrekte Eingang Ihrer Anmeldung bestätigt. Falls Sie Ihren Teilnehmerbeitrag per Überweisung bezahlen wollen, lassen Sie die Felder für die Bankdaten einfach offen. Wir übersenden Ihnen eine Anmeldebestätigung inklusive Überweisungsformular per Post. Falls Sie zusätzliche Informationen benötigen, können Sie mit uns telefonisch oder persönlich (zu den angegebenen Bürozeiten) Kontakt aufnehmen. Anmeldungen mit Bankdaten sind für uns verbindlich, Sie erhalten deshalb keine schriftliche Bestätigung per Post. Bitte kommen Sie zum ersten Kurstermin, wie er mit Ort und Zeit beschrieben ist. Vor Beginn von Mehrtagesseminaren, die außerhalb von Essen stattfinden, senden wir Ihnen einen TeilnehmerInnenbrief mit Informationen zum Tagungsort, zur Anreise usf. Ein Kurs/Seminar findet statt, wenn uns zwei Wochen vor Kursbeginn bzw. vier Wochen vor Seminarbeginn mindestens 8 bzw. 10 Anmeldungen (je nach Kurs) vorliegen. Nur eine rechtzeitige Anmeldung garantiert das Zustandekommen eines Kurses/Seminares!

GEBÜHREN
Der Teilnahmebeitrag ist vor Kursbeginn fällig. Bei Kursen im Bereich Kreativität und bei Bildungsurlaubsseminaren kann es zusätzlich zu einer Materialkostenumlage kommen, die Sie vor Ort bar bezahlen müssen. Bei Teilnahmegebühren über 50,00 € können auch Ratenzahlungen vereinbart werden. Aufgrund von Kürzungen durch die Landesregierung oder Kommune oder unerwarteten Kostensteigerungen können ausgewiesene Teilnahmegebühren auch im Laufe eines Kursjahres geändert werden.

LEISTUNGEN
Seminare umfassen in der Regel (Ausnahmen und Sonderfälle sind in der Seminarbeschreibung ausgedruckt) Übernachtung und Vollverpflegung (3 Mahlzeiten), Seminarleitung und -programm (3-8 Ustd./Tag). Bei Seminaren mit Kinderbetreuung werden die Kinder während der Bildungseinheiten des Erwachsenenprogramms pädagogisch betreut. Eine Änderung der Kursleitung bleibt vorbehalten. Aus- und Fortbildungen vor Ort umfassen die Gebühren für das inhaltliche Programm und die Seminarleitung.

HAFTUNG
Wir übernehmen keine Haftung bei Unfallschäden, Sachschäden, Folgeschäden und Eigentumsverlust.

ERMÄSSIGUNG
Finanzielle Gründe sollten Sie nicht daran hindern, an unseren Kursen / Seminaren teilzunehmen. Bei Kursgebühren ab ¤ 13,00 sind in besonderen Fällen (Grundsicherung- und Arbeitslosengeld-II-Bezieher) Ermäßigungen der Teilnahmegebühren bis zu 50 % möglich. Bei Bezug von Arbeitslosengeld I der/s Haupternährerin/s beträgt die Ermäßigung bis zu 30 %. Bitte eine Kopie des z. Zt. gültigen Bescheides einreichen. Ermäßigungen können maximal für 3 Kurse pro Jahr gewährt werden. Bitte sprechen Sie uns auf eine eventuell in Frage kommende Gebührenermäßigung an. In unserem Programm finden Sie u. a. gebührenfreie Angebote oder Angebote mit einer bereits reduzierten Kursgebühr. Diese richten sich an bestimmte Personengruppen. Hier ist ein weitergehender Gebührennachlass nicht möglich.

WIDERRUFSBELEHRUNG
Sie können die soeben getätigte Anmeldung schriftlich ohne Begründung innerhalb von 14 Tagen gemäß § 355 Abs. 1 Satz 2 nach Eingang der elektronischen oder schriftlichen Anmeldebestätigung bei der AWO Familienbildung, Pferdemarkt 5, 45127 Essen widerrufen.

RÜCKTRITT UND ABMELDEBESTÄTIGUNG
Der Rücktritt von einer Veranstaltung ist bei Kursen bis zwei Wochen, bei Mehrtages- und Bildungsurlaubsseminaren bis vier Wochen vor Kurs-/Seminarbeginn durch schriftliche oder mündliche Erklärung unserem Büro gegenüber möglich. Bei Mehrtages- und Bildungsurlaubsseminaren wird in diesem Falle eine pauschale Bearbeitungsgebühr in Höhe von ¤ 20,00 erhoben. Der Rücktritt ist nur dann gültig, wenn Ihnen eine schriftliche Abmeldebestätigung vorliegt. In einzelnen Fällen kann es gesonderte Rücktrittsmodalitäten geben. Diese sind dann der jeweiligen Programmankündigung zu entnehmen. Späterer Rücktritt ist nur möglich, wenn der frei werdende Platz durch einen von dem/der ausfallenden TeilnehmerIn zu stellenden ErsatzteilnehmerIn besetzt wird oder der Platz über eine Warteliste vergeben werden kann. Ist beides nicht möglich, ist die volle Teilnahmegebühr zu entrichten. Ist eine fristgerechte Abmeldung von einem Seminar durch unvorhersehbare Gründe, wie z. B. plötzliche Erkrankung eines Familienmitgliedes o. ä., nicht möglich und kann keine ErsatzteilnehmerIn gestellt werden, sind 50 % der Teilnahmegebühr zu bezahlen. Sollten Sie bei größeren Summen eine Reisekosten-Rücktrittsversicherung abschließen wollen, sind wir Ihnen bei der Vermittlung gerne behilflich.

DATENSCHUTZ
Innerhalb der AWO Familienbildung werden die auf dem Anmeldeformular erhobenen Daten maximal 10 Jahre lang zu Prüfzwecken der Landesbehörden gespeichert. Zur Durchführung von Seminaren werden Namen, Vornamen und Anschriften an Hotels und Tagungshäuser weitergegeben, die für die Leistungserbringung (Unterkunft und Verpflegung) benötigt werden. Grundsätzlich werden keine Daten von TeilnehmerInnen an Institutionen, Einrichtungen oder Firmen weitergegeben. 

Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Sie!